Pro Silva
News

Österreichische Forsttagung - Eisenstadt

Exkursion nach Ungarn: Soproner Parkwald

24.-25.-Mai 2018 - Eisenstadt und Umgebung

„Naturnahe Waldwirtschaft im Einklang mit dem Gemeinwohl im Soproner Parkwald “

Die Jahrestagung des Österreichischen Forstvereines findet am 24. und 25. Mai in Eisenstadt und Umgebung statt und wird vom burgenländischen Forstverein ausgerichtet. Das Programm wurde bereits an die Mitglieder des FV ausgesendet.

24.Mai 2018

Unter dem Titel „Forstwirtschaft 4.0 – die Zukunft beginnt heute“ stehen sowohl Themen der technischen, wie inhaltliche Zukunftsthemen am Programm.

Dazu gibt es im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt am Donnerstag ab 13:00 ein interessantes Vortragsprogramm mit Vorträgen von

  • Dr.in Magdalena Holztrattner M.A. (Kath. Sozialakademie Österreichs): "Spuren in die Zukunft – Gesellschaftliche Herausforderungen mit Blick auf die Forstwirtschaft"
  • Prof. Dr. Martin Gerzabek (Universität f. Bodenkultur Wien): "Innovatives Wissensmanagement als Basis für das Wollen und seine Umsetzung"
  • Prof. Dr. Jürgen Bauhus (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg):  "Die Erfüllung multipler gesellschaftlicher Ansprüche mittels diverserer Wälder – kann der Waldbau dieses Versprechen einlösen?"
  • Prof. Dr. Dirk Jäger (Georg-August-Universität Göttingen):  "Forsttechnik 4.0: Innovative Forsttechnik für nachhaltige Forstwirtschaft"
  • Prof.in Dr.in Ulrike Pröbstl-Haider (Universität für Bodenkultur Wien):  „Herausforderungen für Waldbesitzer, Walderholung und Waldnaturschutz"

Auch in diesem Jahr bieten wir speziell unseren Mitgliedern erstmalig eine grenzüberschreitende Exkursion nach Ungarn an. Gemeinsam mit dem Forstbetrieb Lehrforst AG Sopron und „Pro Silva Ungarn“ werden spezielle Themen im Wald vorgestellt:

25.Mai 2018 - Exkursion 5:

Ort: Ödenburger Gebirge in Ungarn

Themen:

  • Plenterwald "Roth-Experiment":  Vorstellung des ältesten ungarischen Plenterwaldversuches aus dem Jahr 1937 in einem Rotbuchenbestand mit Hainbuche und Fichte
  • Gemeinwohl-Tätigkeit Karlshöhe, Ökotouristisches Zentrum
  • Dauerwald - Ergebnisse und Erfahrungen in einem Eichenbestand mit Weißbuche und Waldkiefer am "Dalos-hegy" (Sangerberg)

Leitung: Generaldirektor-Stellvertreter DI Kiss József (Lehrforst AG)

Mitwirkung:

  • Univ.-Doz. Dr. Frank Norbert (Westungarische Universität, Lehrstuhl für Waldbau)
  • Direktor DI Bánáti Lászlo (Lehrforst AG, Abt. für Parkwald und Kommunikation)
  • Forstmeister DI Csapó József (Lehrforst AG)
  • DI Csépányi Péter (Pro Silva Hungaria)

Auch die Exkursionen 1 + 2 enthalten interessante Waldbauthemen und jeweils den Besuch eines Naturwaldreservates (1: Karl-Tichy-Reservat; mit Dr. Georg Frank / 2: Naturwaldreservat „Kolmberg“ mit Dr. Raphael Klumpp und Dr. Herfried Steiner), die wir unseren Mitgliedern speziell empfehlen.

Veranstaltungsanmeldung

Veranstaltungsanmeldung

Daten