hoher Totoholzanteil im Bergwald
News

Naturnahe Waldwirtschaft auf Feuchtstandorten

Kollegiale Waldberatung

download des Nachberichtes
Freitag, 27.Oktober 2017 - Revier Feichter Hagenberg (OÖ)

„Naturnahe Waldwirtschaft auf Feuchtstandorten“

Besichtigung – Diskussion – kollegiale Beratung - Datum: Freitag, 27. Oktober 2017

Ort: Revier Veichter in Hagenberg des bäuerlichen Forstbetriebes Winkler vlg. Ellbogner

Der fachliche Erfahrungsaustausch ist ein wesentlicher Vereinszweck von Pro Silva Austria. Als langjähriges Mitglied lädt Franz Winkler zu einer Besichtigung und kollegialen Beratung in seinen Wald.

Feuchte und vernässte Waldstandorte sind in waldbaulicher und arbeitstechnischer Hinsicht schwierig zu bewirtschaften. Zu bedenken sind die eingeschränkte Baumartenwahl, das erhöhte Risiko und die deutlich schwierigere Bringung.

  • „Welches ist das geeignete Waldbauverfahren?“;
  • „Welche Nutzungs- und Bringungstechnik ist zweckmäßig?“;
  • „Wieviel soll / kann in die Feinerschließung (Rückewege, Rückegassen) investiert werden?“;
  • „Wie soll die Wiederbewaldung nach der heurigen Käferkalamität erfolgen?“ und schließlich:
  • „welches Konzept passt zum Betrieb?“.

Guter Rat ist gefragt! In einer strukturierten Diskussion wollen wir die Fragen in der Gruppe erörtern. Ferner planen wir kurze Statements zu folgenden Punkten:

  • Erfahrung mit verwaltungsgerichtlichem Berufungsverfahren bei Forststraßen (Dr. Fellinger)
  • Naturschutz und Forststraßen im Bewilligungsverfahren; Beurteilungskriterien nach Artengruppen anhand wissenschaftlicher Belege (angefragt: Behördenvertreter)
  • Erholungsnutzung, Waldbewirtschaftung und Forstwege – Ergebnisse einer umweltpsychologischen Studie (Reiterer)

Diese kollegialen Beratung soll nicht nur für Franz Winkler von Vorteil sein, vielmehr profitieren wir alle von der Meinungsvielfalt und Fachkompetenz der Teilnehmenden. Wichtige Voraussetzung ist die Bereitschaft zur aktiven Beteiligung.

Treffpunkt und Beginn: 8 Uhr 30 Treffpunkt bei Navi-Adresse Veichter 50, 4232 Hagenberg, von dort 200 m weiter in den Wald bis zu einer Forststraßeneinfahrt. - Ende 12 Uhr 30

Tagungsbeitrag: € 10,- pro Person, (Nichtmitglieder € 15,-); Anmeldung: bei Othmar Aichinger (forstverwaltung@stift-st-florian.at), 0664/4139780 oder Christian Blöchl 0680 5552165)

zurück zu Eigene Veranstaltungen

Veranstaltungsanmeldung

Veranstaltungsanmeldung

Daten
/*Cookie Begin*/ /*Cookie Ende*/