News

Regionaltagung Tirol / Vorarlberg

„Wege zu einem klimafitteren Bergwald“

download der Presseaussendung
Dienstag, 16.April 2019 - Wildermieming, Pettnau - Inntal (Tirol)

Die völlig ausgebuchte Exkursion nach Wildermieming wird aller Voraussicht nach für eine größere Gruppe Tiroler Waldaufseher wiederholt werden. Mit 35 Teilnehmern war das Maximum erreicht. Über Fünfzig Interessierte wollten teilnehmen.

Anläßlich der Exkursion haben die Tiroler Kolleginnen und Kollegend eine Presseaussendung verfaßt, die wir im neuen Design veröffentlicht haben und die ebenfalls gutes Echo erzielte.

Der Wald spielt in den Klimaanpassungsstrategien auf globaler und nationaler Ebene eine sehr wichtige Rolle. - Die Klimaveränderung hat auch im Alpenraum längst begonnen! Sommerhitze, Gletscherschwund und hoher Schadholzanfall sind deutliche Zeichen dafür.

Um auch künftigen Generationen ein intaktes „Schutzschild“ gegen Naturgefahren zu hinterlassen müssen die Anpassungsmaßnahmen in den Bergwäldern rechtzeitig in Angriff genommen werden.

Anhand von drei Beispielen wurden Möglichkeiten des Umbaus mit unterschiedlichen Verfahren gezeigt und diskutiert.

Exkursionspunkte

  • Exkursionspunkt 1 Wildermieming: Umwandlung des sekundären Kiefernbestandes in laubholzreiche Bestände unter tatkräftiger Mithilfe der Waldbesitzer
  • Exkursionspunkt 2 Pettnau Umwandlungsflächen mit verschiedenen Behandlungsweisen; Pflegeanweisung; Schutzmaßnahmen; Biodiversität……
  • Exkursionspunkt 3 Kematen/Winkelberg: Laubholzaufforstung nach Windwurf im Objektschutzwald oberhalb der Sellrainer Landesstraße

Präsentation: DI Günther Brenner – Leiter der BFI Innsbruck, DI Kurt Ziegner – Abt. Forstplanung/Gruppe Forst, Ing. Hannes Waldhart – BFI Innsbruck, Ing. Markus Kostenzer – BFI Innsbruck, Karl Krug – Waldaufseher Gde. Wildermieming

Ltg.: Günther Brenner (BFI Innsbruck), Kurt Ziegner (Abt. Forstplanung, Land Tirol)

zurück zu Eigene Veranstaltungen

Veranstaltungsanmeldung

Veranstaltungsanmeldung

Daten