Pro Silva
News

Pro Silva Bohemica präsentiert Beispielsbetrieb

mit Radiobeitrag

Am 25. und 26. Oktober veranstaltete unsere Schwesternorganisation "Pro Silva Bohemica" mit Unterstützung durch das EFI Office Bonn eine Tagung mit Exkursion zum Thema Waldumbau unter des Aspekten von Borkenkäfer und Klimawandel.

Die international besuchte Tagung präsentierte Beispiele aus dem vorbildlichen Forstbetrieb von Graf Constantin Kinsky in der Nähe von Kocanda (Tschechische Republik). Über 100 Teilnehmer folgten den Ausführungen der örtlichen Förster und der wissenschaftlichen Begleitung durch Pavel Bednar und Tomas Vrska. Ein umfangreicher Tagungssband der Vorträge vom ersten Tag und von der Waldexkursion vom zweiten Tag wurden vorgelegt.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch das tschechische Ministerium für Landwirtschaft und hochranginge Vertreter von dort und aus dem Umweltministerium namen teil.

Gezeigt wurde ein Naturwaldreservat und vor allem Unterbau der Fichtenbestände mit Buche und Tanne (meist im Zaun) und auch reichliche Naturverjüngung. Klimafitte Wälder sollen entstehen wo, wie auch durch Untersuchungen von Tomas Vrska in Naturwäldern belegt ist, die Borkenkäferausbreitung in Mischbeständen stark gebremst wird.

Die Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit unseren Nachbarn ist ein Anfang zu näherer Zusammenarbeit. Eine Einladung nach Österreich zu Beispielsbetrieben, wo die Umwandlung schon weiter fortgeschritten ist, wurde ausgesprochen.

Radiobeitrag Radio Prague (englisch)